WM 2014

Die Fifa zählt mit 209 Mitglieder fast doppelte so viele wie der IOC. Warum? Weil alle nur eines wollen: Die Fußballweltmeisterschaft und damit die begehrteste aller Trophäen zu gewinnen. Wenn du es selbst sein willst der sich am Ende Weltmeister nennen darf dann schau lieber schnell ins Forum ob noch eine Nation ihren Nationaltrainer sucht!

Und sonst so bei Torrausch.net...

Natürlich gibt es nicht nur die Weltmeisterschaft auf torrausch.net, sondern auch noch reguläre 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

Welmeister Gesucht und gefunden

Admin für Weltmeisterschaft am 28.06.2016, 18:34

Der Weltmeister steht fest und ist geführt.

Das Ausfürliche Elfmeterschießen zwischen den beiden Kontrahenten ist im Forum zu finden.

http://forum.torrausch.net/index.php/topic,2630.msg78539.html#msg78539

Optionale Optionen

Admin für Weltmeisterschaft am 21.06.2016, 23:30

Die WM ist gespielt und das Finale steht fest.

Zwei hochspannende Partien standen am heutigen Tage an.

Zum einem der Klassiker Niederlande gegen Belgien!
Hier war klar das die Niederlande einen kleinen Vorteil hatte, welcher Trainer FeelmyPain zwei Optionen ließ.
Entweder man spielte im 1/2 Finale auf ein Elfmeterschießen um selbst bei unliebsamen Überraschungen im Finale Elfern zu können oder ggf. sicher zu gewinnen.
Oder man spart sich Elfmeterschießen für das Finale auf und genießt dafür den Luxus das Halbfinale sicher zu haben.

Für welche Option sich der niederländische Trainer auch entscheiden würde: Belgien konnte nur eines tun: Alles raushauen was geht und auf das beste hoffen!

Am Ende hoffte man aber vergebens, denn die Niederlande schoss tatsächlich 2 Tore und ließ seinem Nachbarn damit keine Chance.
Die Niederlande steht also im Finale!

Doch hat eben diese nun überhaupt noch eine Chance dieses zu gewinnen?

In der zweiten Partie standen sich nämlich Tansania und Rumänien gegenüber mit beinahe gleiche TKs.
Und diesen beiden stand nun eine wirklich interessante Option offen.
Wenn nämlich beide 0:0 spielen würden, hätte der Sieger des Elfmeterschießens den Finalsieg sicher. Man müsste also nur ein mal Elfern.
Wenn man sich jedoch für ein 1:1 entscheiden würde müsste man zwei mal Elfern.
Das macht Alternative 1 durchaus interessant und Nachdenkens wert.

Sicherlich gibt es auch zwischen Lösungen. Wenn nämlich beide nicht gleich denken ist auch ein 1:0 Sieg denkbar...
Doch soviel sei verraten: Dazu kam es nicht. Denn beide Teams gingen in ein Elfmeterschießen.

Für welche der beiden Varianten sich die beiden entschieden verrate ich aber erst nach der Elfmeterauswertung.

Und hier war es wirklich spannend.
Nachdem nämlich beide Vereine ihren ersten Ball versenkten, patzen sogleich beide danach beim zweiten Schuss!
Wie ärgerlich das keiner der beiden seinen Vorteil daraus ziehen konnten.
Zumal beim dritten und beim fünften Schuss beide trafen.
Doch den vierten, ja den konnte Tansania nicht halten,
und so ist es Rumänien welches in dieses europäische Finale kommt.

Irgendwie ja passend zur EM!

Nun stellt sich also die Frage: Wer wird das Rennen im Finale machen!
Eine Frage die ich leicht beantworten kann:

Nämlich das ich es nicht weiß, da ein Elfmeterschießen unvermeidlich ist. Eines kann ich euch aber versprechen: Ich werde es als erstes erfahren!

Einer der wenige Vorteile des WM Leiters....

Eindeutiger ZAT

Admin für Weltmeisterschaft am 14.06.2016, 17:57

Heute ohne Vorwort, sondern nur mit Nachwort.

Niederlande: Schottland

Nicht ein einziges Auswärtstor viel in dieser Begegnung. Dennoch kam es nicht zum Elfmeterschießen, einfach weil die Niederlande seinen TK Vorteil ausspielte und sich somit das Ticket für das Halbfinale löst.

Rumänien: Argentinien

5:5 stand es nach beiden Spielen zwischen diesen beiden Teams! Das Weiterkommen wurde dennoch nicht durch das Elfmeterschießen entschieden sonder durch die Auswärtstore.
Denn hier lag genau ein Verein ein Tor vorne.
Somit stand dann auch ohne das hoffen auf Glück fest das Argentinien nicht unter den letzten 4 Teams sein wird.

Papua-Neuguinea: Belgien

Neuginea musste sich den Belgiern unter Trainer Master Blaster stellen. Das Ausgangs TK war ähnlich und die Strategie ebenfalls.
Nur eben ein Heimtor lag man auseinander. Vielleicht wäre der Ausgang ein wenig anders gewesen wenn noch ein Artikel mehr geschrieben worden wäre, aber so löst Belgien das begehrte Ticket in das Halbfinale.

Singapur: Tansania

Es ist immer schön wenn man den Luxus hat das Spiel zu bestimmen. Diesen Luxus hatte hier Tansania und gönnte sich ihn ausgiebig.
Man schoss genau 5 Tore und machte es Singapur quasi unmöglich noch weiter zu kommen. Lediglich ein Last Minute Artikel hätte dies vielleicht ändern können.
Aber da dieser ausblieb, blieb die Überraschung aus!

Nachwort

Dieses 1/4 Finale ist in seiner Tendenz überraschend eindeutig. Alle Vereine die einen Artikel schrieben sind weiter. Ist es am Ende vielleicht die echte EM welche die Hälfte der Kontrahenten zu sehr ablenkte?

Ebenfalls beachtlich: Im Halbfinale stehen drei Europäische Vereine was die Chance auf den ersten europäischen WM Titel deutlich erhöht.

Wenn Tansania nicht noch dazwischen Funkt.

Indes kann man sich auf das spannende Duell zwischen den beiden Nachbarn aus Belgien und Niederlade freuen, welche sich schon in der Vorrunde zeigen durften wie sehr sich schätzen.

Man darf gespannt sein!

WM statt EM?

Admin für Weltmeisterschaft am 08.06.2016, 17:31

So eine WM KO Runde ist schon wahrlich etwas seltenes.
Entsprechend gering sind auch die Erfahrungswerte die man damit hat. Was soll man also setzen?

Am Ende fanden sich die Vereine alle in einen recht ähnlichen Bereich wieder. Dennoch gab es kein Elfmeterschießen und nicht einmal ein Unentschieden.
Was das genau heißt?
Alle Vereine die 9Tore geschossen haben schon einmal pauschal weiter.
Die Vereine die Acht Tore geschossen haben jedoch nur in 42% der Fälle.

Erstaunliches gibt es aber auch zu berichten. Zum Beispiel das der ausgerechnet der Verein mit dem höchsten TK an diesem ZAT, die mit Abstand niedrigste Zugabgabe abgegeben hat.
So kommt es dann auch, das einer der Vereine mit einem eher niedrigen KO Runden TK plötzlich hervorragende Chancen auf den Titel hat.
Auch wenn die Niederlande nicht mit zur EM durfte, so könnte sie bei dieser WM die große Sensation schaffen.

Aber auch Tansania hält nach diesem ZAT gute Karten in der Hand. Man darf gespannt sein....

Die 16 besten...

Admin für Weltmeisterschaft am 31.05.2016, 20:14

Endlich! Ihr habt es geschafft! Die Gruppenrunden sind zu Ende und nun warten bis zu 4 KO Runden auf euch. Zumindest wenn ihr einer von den 16 Mannschaften seit die sich dafür qualifiziert haben.
Mal schauen ob ihr dabei seit....

Gruppe1
Wer glaubte, hier sei alles klar, der täuschte sich.
An sich hätte die Mongolei einfach den Sack zu machen müssen. Aber wer siegen will spart soviel wir nur irgendwie geht und so waren es Lettland welches alles besiegelte. Denn diese fügte den Titelverteidiger eine Heimniederlage bei welche dafür sorgte das man doch nicht weiter kam.
Im Gegenzug fügten die Cayman Island, Lettland eine Heimniederlage.
Am Ende hatten alle 4 Vereine 9 Punkte so das das TV entschied. Und dieses fiel zu Gunsten der Cayman Islands aus welches sich vom letzten Rang auf die 1 brachte, so wie Luxemburg welches sogar sage und schreibe 4 TK sparen konnte. Man schien irgendwie unter dem Rader zu sein!

Gruppe2
Nun hier brauche ich nicht viel zu schreiben.
2 ZUFIs machen es ein wenig uninteressant, wobei ich durchaus froh bin das kein ZUFI in die KO Runde gekommen ist.

Gruppe3
Mit jeweils 6 Punkten starten alle 4 Teams, doch bei einem Punktegleichstand sollte es wahrlich nicht bleiben.
29 Tore wurden hier an einem ZAT geschossen.
Schicksalhaft war hierbei die Begegnung Serbien gegen die Philippinen. Mit einem 7:7 neutralisierte man sich gegenseitig und ebnete so den Weg für Palästina, aber eben vor allem für Schottland.
Interessant war es aber in jedem Fall!

Gruppe 4
Schweden tritt nicht an und verpasst damit die Chance auf ein weiterkommen.
Bosnien hätte davon profitieren können, wenn man es geahnt hätte. Doch wer rechnet schon mit so etwas?
So kommen St. Lucia und Tansania weiter....

Gruppe5
An sich war es Ausrechenbar... jedoch nicht völlig. Bleibt schlussendlich stets die Frage ob man vielleicht noch etwas sparen kann.
So kann selbst ein sicheres Weiterkommen doch noch scheitern.
Hier kam es jedoch nicht dazu! Rumänien ging kein Risiko ein und Ghana erlaubte sich keinen Fehler.
Soweit also alles klar!

Gruppe6
Damit Jamaika weiter kommen könnte, hätte man beide Spiele gewinnen müssen. Eine Blöße die sich aber beide Gegner nicht geben wollten.
So holte die Elfenbeinküste sogar einen wertvollen Auswärtspunkt. Ein Auswärtspunkt welches durch das passive Spiel von Papua-Neuguinea zum sicheren Weiterkommen reichte.
Aber immerhin: Papua-Neuguinea hatte durch seine Spielweise auch nichts zu befürchten, selbst wenn Italien nicht zu zurückhaltend gewesen wäre.

Gruppe7
Die Salomon Inseln sahen keine Chance mehr und verpassten den ZAT.
Schlussendlich machte es aber tatsächlich keinen Unterschied. So konnte auch Polen nicht davon profitieren, wurde aber auch nicht benachteiligt. Ein weiterkommen wäre in jedem Fall möglich gewesen. Aber hinterher ist man immer schlauer...

Gruppe8
Ein ungarisches Weiterkommen war kaum möglich. Dennoch versuchte Trainer Taurus alles um das Wunder dennoch irgendwie zu schaffen.
Doch um dieses Wunder schaffen zu können hätte Sambia jedoch Chile angreifen müssen. Dies tat man aber natürlich nicht weil man selber hoffte Chile würde die Amerikanischen Jungferninseln angreifen. Dies tat Chile aber nicht, womit dieses auch ungefährdet weiterkommt.
Hätte man aber angegriffen und hätte perfekt kalkulierte stände man jetzt mit mehr TK in der nächsten Runde.
Nun steht dafür Trainer Giovanni Trapattoni mit einen guten TK in der KO Runde. Und das völlig zurecht.

Die WM ist kein Ponyhof!

Admin für Weltmeisterschaft am 17.05.2016, 20:06

Die WM ist jetzt tatsächlich endlich gestartet. Und ein langsames abtasten fehlten diesmal häufig.
Denn nun sind alle heiß und wollen Punkten...
oder zumindest die Punkte bewahren.

Mitunter war das gar nicht so leicht. Auswärts waren 5en und 4ren nämlich wahrlich keine Ausnahme. Daheim aber schon gar nicht.
Und dennoch reichte manchmal auch die Subtile Gast Zwei für 3 Punkte.
So landeten auch schon jetzt einige Teams auf einen guten Weg, während andere schon jetzt deutlich im Hintertreffen sind. Aber was soll man sagen: Dies ist eine WM und kein Ponyhof!

32 für die Welt!

Admin für Weltmeisterschaft am 10.05.2016, 19:57

Endlich ist es soweit. Die 32 Nationen welche zur WM fahren dürften stehen fest.
Zwei quälende Runden habt ihr euch über 3 ZATs in 4er Gruppen euren Gegner erwehren müssen.
Welch eine erfrischende Abwechslung ist es da in der Endrunde endlich in 4er Gruppen über 3 ZAT spielen zu können.

Jaja, je mehr sich alles ändert, desto mehr bleibt alles beim alten....

So und somit laufen nun erst einmal die Wetten, welcher technische Fehler uns nun in der Endrunde erwarten wird....

Schon alles zu Spät?

Admin für Weltmeisterschaft am 03.05.2016, 19:09

Der zweite ZAT ist gespielt und man ist Nahe der Qualifikation für die eigentliche WM.
Doch ist vielleicht schon jetzt alles entschieden?
Vielleicht ist ja schon jetzt alles zu spät?

Afrika
Nun hier ist es für noch niemanden zu spät.
Zwar gibt es Präferenzen, jedoch nichts endgültiges.
Lediglich Ruanda scheint sich verspekuliert zu haben. Nur 3 Punkte konnte man sich trotz eines massiven TK Einsatzes absetzen. Ob das reichen wird?

Asien
Wird Nordkorea Weltmeister?
Nun das ist sicherlich schwer zu sagen, aber das Nordkorea bei der WM dabei sein wird ist schon beinahe sicher!
Da wird China schon eher zu kämpfen haben....

Europa
Europa bleibt auch weiterhin erstaunlich ausgeglichen.
Spektakulär ist es dennoch allemal!
7er, 6er und 5er gab es hier nicht wenige so das es schon verwundert wie viele hier sogar mit einem Heimeinser durchkamen...

Nord- und Mittelamerika
Eines ist sicher: Belize wird nicht weiter kommen.
Nach 4 Spielen hat man zwar das mit Abstand größte TK der Gruppe aber auch keinen Punkt.
Da ist es bei allen anderen schon weniger eindeutig, obgleich die Cayman Inseln wirklich gute Karten haben...

Ozeanien
Schwierig wird es für die Cook Inslen, aber nicht unmöglich.
Die Salomon Inseln können dafür dank eines starken ZATs die Spitze erklimmen, obgleich dies eindeutig Kraft gekostet hat.

Südamerika
Peru bemühte sich die verlorenen Punkte des letzten ZATs wieder Wett zu machen, scheitert jedoch an der brasilianischen Mauer.
So verwalteten alle Teams ihre Heimspiele, was es für Peru nun wirklich nicht leicht macht!

2. Akt Erste Szene!

Admin für Weltmeisterschaft am 27.04.2016, 19:51

Die zweite Qualirunde ist gestartet. Und allen merkwürdigen Verbandverschiebungen zum Trotz hat jeder seinen Gegner gefunden.
Desweiteren ist die Motivation ungebrochen wie Zahlreiche Zeitungsartikel beweisen.
Aber das ist natürlich verständlich. Ist doch die WM Teilnahme schon beinahe zum greifen nahe.
Nach diesem ZAT natürlich für einige Näher als für andere!

Afrika
Wo in Gruppe 1 und 2 mit jeweils 3 Punkten Monotonie herrscht, ist es in Gruppe 3 schon differenzierter.
Allen voran weil Kap Verde hoch aufgespielt hat und damit 6 Punkte holte.
Sehr zum Leitwesen von Sierra Leone welches mit 0 Punkten nun etwas aufzuholen hat!

Asien
4331. Das ist nicht nur die Postleitzahl von Naarn in Österreich, sondern auch die Punktekonstellation beider Gruppen im Asiatischen Verband!
Insgesamt war hier schon eine Menge los, auch wenn keiner einen Auswärtssieg verzeichnen konnte.
Passivität kann man den Teams hier in jedem Fall nicht vorwerfen!

Europa
Ein par passive so wie ein par aktive Gruppen waren hier zu finden.
Aus den Rahmen viel vor allem Gruppe 3. Die einzige Gruppe mit ZUFI!
Hier übernimmt Bosnien-Herzegowina mit 6 Punkten die Führung und schießt Belarus in die Krise welches seinerseits Serbien in die Krise reißt.
Und in der Mitte steht damit San Marino.....

Nord- und Mittelamerika
In jeder Gruppe gab es einen Verein welcher daheim Punkte hergeben musste.
Damit ergibt sich hier schon nach dem ersten ZAT ein durchaus differenziertes Bild.

Ein wenig aus dem Rahmen fiel Belgien welches offensichtlich eine massive kubanische Invasion erwartete.
Man wartete jedoch vergebens so das man viele Tore für wenig Wiederstand ausgab.
So kann es manchmal auch gehen....

Ozeanien
Scheinbar klare Verhältnisse herrschen hier.
Während sich die Salomon-Inseln und Tahiti gegenseitig Neutralisieren zieht Papua-Neuguinea schon beachtlich weit davon, während die Cook Inseln im Windschatten mitziehen.
Aber das letzte Wort ist hier noch nicht gesprochen!

Südamerika
Chile wagte sich hier als einziges aus dem Schneckenhaus und kann damit immerhin die Tabellenspitze erklimmen.
Peru hingegen hat nun etwas aufzuholen...

Erster Akt, Zweite Szene

Admin für Weltmeisterschaft am 12.04.2016, 20:00

Die Einleitung des Stückes ist vorüber und die Charaktere vorgestellt.
Stellt sich nur die Frage: Wer gibt jetzt seine Zurückhaltung auf und offenbart sich als räuberischer Schurke?
Wir werden sehen...

Afrika
So ganz gaben die wenigsten ihre Deckung gänzlich auf.
Nur in Gruppe 5 ging es drunter und drüber.

Die Elfenbeinküste schoss schon alles was man hatte an Toren raus und ist nun zum Abschuss freigegeben.
An sich ist man allerdings schon durch, da Namibia keine zwei Siege mehr machen wird.
Auch Ruanda ging rabiat an die Sache ran, verwies Mauritius ans Tabellenende und behält dennoch ein riesen TK. Hier scheint irgendwie schon alles geklärt...

Asien
Einiges an Aktivität war hier vorhanden. Da flogen auswärts auch mal 5er und 6er.
Was es aber genutzt hat?
Keiner konnte sich so richtig vom Hauptfeld absetzen. Am besten steht da noch die Mongolei da obgleich der Vorsprung noch vom ersten ZAT her rührt.
Spannend wird wohl vor allem Gruppe 1 und 5 werden. In Gruppe 1 stehen alle noch bei 6 Punkte, obgleich Thailand einen deutlichen TK Vorteil hat. In Gruppe 5 ist Platz 4 nur 3 Punkte hinter Platz 1 und die TKs sind ähnlich.

Europa
Diesen Verband mit 13 Grupen in einem Satz zu beschreiben ist schier unmöglich. Sicherlich gab es einige Gruppen wo sehr passiv gespielt wurde, aber andere gingen schon sehr beherzt an die Sache.
Aber ein bisschen was sticht schon hervor.

So ist Schweden schon sicher weiter mit 12 Punkten. Das heißt Schweden ist bis ohne Niederlage
Gruppe 2 zeigt hingegen wie man solide mit ZUFIs umgeht Andorra bleibt nämlich Sieglos.

Wer fraglos seine Zurückhaltung aufgegeben hat war Deutschland.
Stand man nach dem ersten ZAT noch mit mehr TK da als man begonnen hatte, tauschte man diese Woche einen beträchtlichen Teil davon gegen Punkte ein. Nun steht man Punktgleich mit den drei anderen Teams mit einem TK welches einen noch nicht disqualifiziert.
Leicht wird es dennoch nicht....

Nord- und Mittelamerika
Was haben Kuba und die USA gemeinsam?
Genau! Beide führen ihre Gruppe an.
Was ist der Unterschied zwischen der USA und Kuba?

Genau! Die USA ist punktgleich mit allen drei Konkurrenten wohin Kuba 9 Punkte Abstand auf Rang 3 und damit sicher weiter ist.
Wäre es nicht so, hätte Kuba mit 0 TK ein Problem. Aber so muss man sagen das sie Rechnung aufging!

Südamerika
In Gruppe 1 flogen die Fetzen. Einzig Venezuela hielt sich auswärts zurück und fährt eigentlich gar nicht so schlecht damit.
Raus ist hier noch niemand!

Auch in Gruppe 2 ist noch nicht alles entschieden. Ein spannender Kampf wird auch hier zu erwarten sein!

Ozeanien
Papua-Neuguinea kann mit einem Offensiven vorgehen 6 Punkte erringen und steht gut da. Dabei wurden ihm die beiden Siege jedoch quasi geschenkt.
Nur das Vanuatu auch gar nicht mal so schlecht damit gefahren ist.

Gruppe 2 Indes ist durch Offensives Heimspiel erstarrt. Sehr zum Leitwesen von Tahiti...

WM Qualifikations Start!

Admin für Weltmeisterschaft am 06.04.2016, 18:12

Endlich öffnet die torrausch WM 2016 ihrer Tore. Die Anmeldung ist gelaufen, die Passwörter (hoffentlich) alle korrigiert und fast alle Trainer am Start.
Und es ist wirklich spannend.
Vor allem weil die torrausch WM der Wettbewerb ist wo alle Trainer der Ligen wild durcheinander gewürfelt gegeneinander spielen.
Schließlich spielt jede Liga ein wenig anders. Man darf also gespannt sein wer sich hier am Ende durchsetzen wird.

Eines kann ich aber schon sagen: Ihr habt geschrieben wie die Weltmeister!
In jedem Verband mindestens 1/3 der Teilnehmer, in manchen sogar um die 1/2.
Nur Weiter so...

Afrika
Eindeutig: In Gruppe 5 ging es in diesem Verband am wildesten zu.
Heimspiele? Ach was! Da reicht auch ein Einser! Dafür ging man Auswärts umso forscher ran.

Die anderen Gruppen entsprachen da schon eher der Norm, mit dem ein oder anderen Auswärtssieg.
Erfreulicherweise gab es hier keinen NMR! Das ist in jedem Fall viel Wert!

Asien
Vergleichswiese ruhig spielte es sich hier.
Auswärts passierte nur wenig und wenn dann meist verhalten. Deswegen weisen auch 3 Gruppen eine 4x3 Punkte Konstellation auf.

Spannend ist hingegen die Konstellation von Gruppe 2 wo eine 6;2;1;1; Konstellation dem Titelverteidiger aus der Mongolei sehr zugute kommt. Kann man dort doch als einziger Siege einfahren.

Auch in diesem Verband war kein NMR zu verzeichnen!

Europa
Der mit Abstand am stärksten besetzte Verband! Wie will man bei all den Spielern hier den Überblick gewinnen.

In das Auge fällt in jedem Fall Gruppe 11 welches eine spannende 4;4;1;1; Konstellation aufweist. Sehr zum Leitwesen von England und Norwegen wie man sagen möchte.
Andererseits hat all das zumindest Kroatien viel Pulver gekostet. Man wird sehen ob man da am Ende dem Druck standhalten kann.

Auch hier gab es keinen NMR!

Nord- und Mittelamerika
Viele 1er, 2er und dreier sind hier zu finden.
Der Start ist hier in jedem Fall gelassen. Nur 2 Auswärtssiege gab es hier. Wobei Trinidad und Tobago mit Abstand am forschesten vorging. Dies zeigt sich leider auch im TK was die kommenden ZAT sicherlich nicht leicht machen wird.

Einen NMR gab es leider von Curacao, wo entsprechend der ZUFI eingesprungen ist.

Südamerika
Nicht ein Auswärtstor viel hier. Entsprechend gleichförmig stellen sich auch die Tabellen dar.

Einen NMR gab es von Uruguay. Der ZUFI sprang entsprechend ein.

Ozeanien
Einen Auswärtssieg konnte man hier bestaunen. Einser und zweier sind da schon eher zum abtasten gedacht.
Aber es gibt ja noch 2 ZATs an denen man kräftig zuschlagen kann.

Neukaledonien hat leider einen NMR und der ZUFI ist eingesprungen.