Q:Nord-und Mittelamerika

Willkommen zur nord-und mittelamerikanischen WM Qualifikation!

Bislang sind 8 ZATs gespielt, es bleiben noch 1. Die bisherigen Ergebnisse und Aufstellungen, die Pokalzeitung sowie die Möglichkeit zum Setzen gibt's auf diesen Seiten.

Spielplan Zeitung Setzen  

Zeitung

In der Pokal-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige1234Nächste »

Brasi-Wer?

ZAT 9, Alina für Brasilien am 24.06.2018, 15:43

Eine WM ohne Holland? kennen wirEine WM ohne Italien? haben wirAber ohne Brasilien? gibt es hier! Alina verabschiedet sich mit zwei torlosen Niederlagen, in denen sie vorallem Talente aus der heimischen Liga spielen ließ um diesen erste internationale Erfahrung zu verschaffen - wohl wissend, dass dies ihr Schicksal endgültig besiegelt... "Ich musste eine Entscheidung treffen und hielt es für das Beste in dieser Lage Spielern die Möglichkeit zu geben, die es in vier Jahren hoffentlich besser machen werden. Aber dazu benötigt es eben auch Erfahrung."Abschließend wünschte sie Ihren Kontrahenten noch viel Erfolg:"Ich wünsche den qualifizierten Teams aus ganz Amerika, Süd- wie auch Nord- und Mittelamerika, viel Erfolg und drücke ihnen fest die Daumen, die europäische Übermacht besiegen zu können, damit der Pokal endlich wieder auf unseren Kontinent wandert." good luck everybody 

144 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Folgt die Sensation?

ZAT 8, Iceman_1990 für Kuba am 22.06.2018, 15:13

Was war dies für ein Wochenende! Der Lucky Punch ist aus Sicht der Kubaner gelungen. In der Doppelpartie gegen die Amerikanischen Jungferninseln konnte man gleich beide Spiele gewinnen. Nach dem gloriosen 5:4 Auswärtssieg auf den Jungferninseln, doppelte man gleich mit einem knappen 1:0 Heimsieg nach.
Die Vorzeichen stehen mit 9 Punkten aus 4 Spielen blendend! Es gilt mindestens den 2. Tabellenplatz zu behaupten. Dass dafür wohl nur noch ein Heimsieg nötig ist, sieht auch Trainer Iceman. Und auch die Reserven sprechen für die Kubaner: Denn Kanada als Heimgegner könnte rechnerisch wohl in Kuba keine Punkte holen. Entsprechend fiebert man auf der Insel der zweiten WM-Teilnahme beim dritten Versuch entgegen. Hochmut kommt allerdings vor dem Fall.

123 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Und jetzt?

ZAT 8, Christian J. Schmidt für Kanada am 20.06.2018, 13:18

Ratlos schaut Christian J. Schmidt, Trainer  kanadischen Fußball-Nationalmannschaft, auf die Ergebnisse des letzten ZATs. Hat er sich verkalkuliert? Egal, jetzt heißt es, die fehlenden drei Punkte zu holen und zu hoffen, dass damit Platz 2 in der Gruppe verteidigt werden kann. Ja, es wird eng werden. Und anders  in der ersten Qualifikationsrunde wird es dieses Mal mehr als eng. Es mag an der Doppelbelastung liegen, denn als Trainer des polnischen Vereins Wisla Kraków ist Schmidt auch dort gefordert. 
Was die Konkurrenz in dieser Qualifikation macht, hat Schmidt nicht wirklich auf dem Schirm. Vielleicht ist man ja am Ende einer der Gruppendritten, die die Endrunde auf diesem Weg erreichen. Darauf ankommen lassen wird es der Trainer der kanadischen Fußball-Nationalmannschaft nicht. Dennoch ist das Erreichen der Endrunde eine Zitterpartie.

131 Wörter. (Artikel wird honoriert)

T&T weiterhin ungeschlagen

ZAT 8, Claudino für Trinidad und Tobago am 18.06.2018, 09:19

Trinidad & Tobago bliebt auch nach 4 Spielen in der Hoffnungsrunde der Nord- und Mittelamerika-Qualifikation ungeschlagen und hat die Tür zur WM-Endrunde ganz weit aufgestoßen. Im Jamaika erreichte Claudinos Mannschaft ein torloses Unentschieden, und im Rückspiel bezwang sie zuhause die Jamaikaner klar mit 3:0. Damit liegen die Soca Warriors vor ihren beiden abschließenden Spielen zuhause gegen Mexico und in Argentinien mit 4 Punkten Vorsprung auf dem ersten Platz und benötigen aus diesen nur noch einen Sieg, um zur Endrunde zu fahren. Das wäre für Claudino ein großer Erfolg nach dem Scheitern mit T&T bei der WM 2016 und dem zweimaligen vergeblichen Anlauf mit Singapur 2008 und 2010.

116 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Qualifikation erscheint aussichtslos

ZAT 8, Alina für Brasilien am 18.06.2018, 00:04

SURINAME steht für Alina heute wohl für: Selecao Unterirdisch - Reaktion Ist Nachvollziehbar: Alina Mitternacht Entlassen Ein Punkt aus den beiden Spielen in Suriname und das trotz vieler Tore  zeigt wieder Alinas Problem aus: Sie bekommt die Abwehr nicht sortiert. Die Folge ist klar, man entlässt Alina in der Pressemitteilung, die um Mitternacht veröffentlicht wurde und hofft auf den letzten Strohhalm im Kampf um die Quali zur WM. Doch ob die Cotrainerin Anila es hinbekommt in so kurzer Zeit die Mannschaft umzustellen bleibt fraglich. Zumal Anila als Rückwärtsgewantes Double von Alina gilt...

98 Wörter. (Artikel wird honoriert)

All out on attack

ZAT 7, Alina für Brasilien am 15.06.2018, 10:14

Brasiliens Torfabrik läuft mal wieder, aber die Abwehr erweißt sich al Problem. Die bittere 4:3 Niederlage gegen die USA sitzt tief und könnte sich am Ende als Zünglein an der Waage herausstellen wenn es um den Einzug in die WM-Endrunde geht.
Alina bleibt aber vorerst gelassen: "Ich schaue von Spiel zu Spiel. Natürlich hat die Niederlage extrem weh getan - vorallem das Zustandekommen. Aber wir stehen dank der geschossenen Tore dennoch an der Spitze und nun gilt es diese Position zu halten. Es sind noch vier Spiele zu spielen und erst danach wird abgerechnet."
Auf die Frage nach dem bitteren Eigentor in der Nachspielzeit zeigte sich Alina hingegen dünnhäutig. "Wenn der Verteidiger in den Ball geschubst wird kann er nichts tun. Hier sind Andere gefragt soetwas zu erkennen und zu unterbinden. Aber wir haben ja schon in der ersten Halbzeit gesehen, dass UNparteiisch immer relativ ist, wenn man einen Spieler nach einem Allerweltsfoul vom Platz stellt."
Beide Entscheidungen hatten für kontroverse Diskussionen gesorgt, da auch unter den Experten keine einheitliche Meinung zu beiden Situationen bestand. So oder so, könnte Alina nach ihren Äußerungen mit Sanktionen durch die FIFA rechnen...

200 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Langeweile oder Berechnung?

ZAT 7, Christian J. Schmidt für Kanada am 13.06.2018, 07:51

In der Siegerrunde 1 konnte Kanadas Fußball-Nationalmannschaft dank eines 5:0 Sieges gegen Kuba die Tabellenspitze aufgrund des besseren Torverhältnisses übernehmen. Überraschungen gab es nicht an diesem ZAT. Auch nicht von Trainer Christian J. Schmidt. Er stellte seine Jungs auf einen Heimsieg ein. Doch die nächsten beiden Spiele stehen gegen St. Kitts und Nevits an ... Ende offen. Denn in dem kanadischen Team ist eine offene Diskussion über die richtige Strategie entbrannt. Den einen reicht ein Heimsieg nicht aus, sie wollen auch auswärts drei Punkte mitnehmen. Den anderen ist das zu unsicher und sie wollen diesen ZAT abwarten, bevor man dann am letzten ZAT den Sack zu macht und sich sicher für die Endrunde dieser WM qualifiziert. Ein Mittelweg wird von allen kategorisch abgelehnt. Und eine Entscheidung steht aus: Trainer Schmidt ist aktuell in Krakau, um den nächsten ZAT seines Teams von Wisla Kraków zu begleiten und konnte sich nich nicht zu der Diskussion innerhalb der kanadischen Fußball-Nationalmannschaft äußern. Aber er hat beide Parteien beauftragt, die jeweiligen Argumente für ihre Position niederzuschreiben, damit er diese auf seinem Flug nach Kanada studieren und eine abschließende Entscheidung treffen kann.

197 Wörter. (Artikel wird honoriert)

T&T mit Paukenschlag zum Auftakt

ZAT 7, Claudino für Trinidad und Tobago am 12.06.2018, 23:56

Trinidad & Tobago hat seine ersten beiden Spiele in der Gruppe 2 der Hoffnungsrunde in Nord- und Mittelamerika in überragender Manier gewonnen und dabei einen ersten wichtigen Schritt in Richtung WM-Endrunde gemacht. In Mexico siegte Claudinos Mannschaft überraschend deutlich mit 4:1, und zuhause gegen Argentinien brannte sie ein wahres Feuerwerk an Chancen ab und siegte auch in dieser Höhe verdient mit 5:0. Als einzige der 12 Mannschaften in der zweiten Runde sind die Soca Warriors damit noch ohne Punktverlust, und kurioserweise in ihrer Gruppe auch die einzigen, die bisher ein Heimspiel gewinnen konnten - in allen anderen Partien siegten die Gäste. In der kommenden Woche geht es nun zwei Mal gegen die "Inselnachbarn" aus Jamaika, die in Argentinien gewannen und ihre Heimspiel gegen Mexico verloren.

128 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Gähnfussball zum Start

ZAT 7, Iceman_1990 für Kuba am 12.06.2018, 10:52

In der Siegergruppe traute sich (noch) niemand was. Lauter Heimsiege ohne ein einziges Gegentor. Und Kuba? Ja, die sind aufgrund der zwischenzeitlichen Tordifferenz auf dem letzten Platz. Möglich machte dies die 0:5 Auswärtsklatsche gegen die starken Kanadier. Bei "nur" einem 3:0 Heimsieg gegen St. Kitts and Nevis.
Wird sich in dieser Gruppe überhaupt jemand etwas trauen oder wird man auf das Glück vertrauen? Schlussendlich ist man so nah am ersehnten WM-Ziel dran und ob es überhaupt jemand wagt, ist stark zu bezweifeln. Kuba hofft, dass das Glück auf ihre Seite schlägt. Am Sonntag kommt es nämlich zum Doppelduell gegen die Amerikanischen Jungferninseln. "Wir erwarten starken Widerstand, dennoch werden wir darauf vorbereitet sein", meinte Trainer Iceman. Fehler sind hier verboten!

127 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Riesige Unruhe

ZAT 6, Highscore für Argentinien am 09.06.2018, 19:36

Extreme Unruhe und Aufregung gibt es derzeit rund um den Trainer Highscore. Scheinbar hat dieser seinen Rückritt angeboten - trotz Erreichung der Qualifphase 2! Offiziel ist das noch nicht bestätigt, doch unserer Zeitung liegt der Sachverhalt vor. Demnach ist es so, dass Highscore über das Prozedere in der Qualiphase nicht richtig Bescheid wusste. Er hat sich wohl nicht darüber informiert, wie der Ablauf mit der Siegerrunde und Hoffnungsrunde funktioniert und was die Vorteile sind. Ein Insider konnte uns berichten, dass der Trainer geknickt ist ob seinem Versagen, denn es wäre ein einfaches für Argentinien gewesen in die Siegerrunde einzuziehen und die Chancen auf eine WM-Teilnahme zu erhöhen.

Ob die AFA das Rücktrittsangebot annehmen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

126 Wörter. (Artikel wird honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige1234Nächste »