Q:Ozeanien

Willkommen zur ozeanischen WM Qualifikation!

Bislang sind 8 ZATs gespielt, es bleiben noch 1. Die bisherigen Ergebnisse und Aufstellungen, die Pokalzeitung sowie die Möglichkeit zum Setzen gibt's auf diesen Seiten.

Spielplan Zeitung Setzen  

Zeitung

In der Pokal-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige1234Nächste »

Riesen Party auf Fidschi

ZAT 9, Anubis-TDC für Fidschi am 26.06.2018, 08:59

Die ganze Insel feierte die erfolgreiche Qualifikation zur Weltmeisterschaft. Die ganze Insel, nein, ein kleines Dorf... oh falsch, das war in Gallien.

Eine Riesige Party wurde auf der gesamten Insel gefeiert, auch wenn die Manschaft und der Trainerstab bei Spielbeginn im alles entscheidenden Heimspiel gegen Neuseeland große Augen machten, als tatsächlich die "All blacks" auf das Spielfeld traten und nicht, wie erwartet die Neuseeländische Rudermannschaft. Entsprechent entwickelte sich auch das Spiel. Neuseeland hielt lange stark dagegen, doch der Rudertrip nach Fidschi hat auch bei den "All Blacks" spuren hinterlassen, so konnte Fidschi das entscheidende Spiel mit 6:4 gewinnen und darf dank eines einzigen mehr geschossenen Tor vor Nepal  zur WM fahren. Nepal muss nun auf die restlichen Verbände warten und hoffen unter den besten drittplazierten zu sein. Aber das schaut bisher recht gut aus, so dass wir Nepal wohl auch bei der WM begrüßen dürfen.

Und Dank an Neuseeland für die Glückwünsche. 

162 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Glückwunsch

ZAT 9, GerryG für Neuseeland am 25.06.2018, 19:55

... an die Sieger.

GerryG darf sich die Narrenkappe aufsetzen, er hat sich um 0,4 Tore verzählt, ansonsten wäre seine Heimtaktik aufgegangen :U
Eigentlich wollte man laufend Heimtore setzen und mit dem größten Start-Torkontingent sicher eine Runde weitermarschieren ... blöd nur, dass man einen Zeitungsartikel-Bonus doppelt zählte. So blieb vor dem letzten Spieltag lediglich der Griff in die psychologische Trickkiste übrig. Geholfen hats nix, außerdem setzten alle. Daher Glückwunsch an diejenigen, die ordentlich rechnen können. Nepal sollte i.d.R. als einer der besten Gruppendritten mit gutem Torverhältnis weiterkommen.


Nun werden wir gespannt verfolgen, wer Weltmeister wird und hoffen auf ein Team vom ozeanischen Verband. Von mir aus gehören da auch Australien und Nepal dazu, dann können wir sagen, dass wir gegen den Weltmeister ausgeschieden sind. ;)

136 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Hoffnungsrunde ZAT III

ZAT 8, stefan raab für Kirgisistan am 23.06.2018, 08:26

Die Stunde der Wahrheit hat geschlagen. Die Schlacht ist eröffnet. Es ist nur noch der letzte ZAT der Hoffnungsrunde offen bzw. der Siegerrunde.

Kirgisistan hollte einen Arbeitssieg im Heimspiel gg. Tahiti mit 5:4 und verlor auswärts mit 0:2. Auch im anderen Spiel holte das Heimteam mit 6:3 bzw. 1:0 die 3 Punkte.

Damit scheiteren hier Tahiti und Thailand mit ihren Auswärtsangriffen und die Tabelle sieht so aus: Neukaledonien 7 P, Kirigistan 6 P, Tahiti 5 P und Thailand 4 P. 

Nominell hat noch jeder Chancen auf Rang 1, aber auf der Pole-Position steht natürlich Neukaledonien, die es in ihren Händen haben, der Konkurenz keine Chance zu lassen. 

Kirgisistan spielt im Heimspiel gg. Neukaledonien und im Auswärtsspiel gg. Thailand. De facto wird man wohl 6 Punkte benötigen um Neukaledonien zu überholen, ein Heimsieg wird wohl nicht genügen. Da Neukaledonien mit 7,2 TK mehr TK hat als Kirgistan mit 6,5 TK (dahinter Tahiti mit 4,4 TK bzw. Thailand 4,6 TK), sollte Neukaledonien mit einem logischen Setzverhalen weiterkommen können. Oder Fortuna verhilft Kirgisistan zu 6 Punkten.

Möge Fortuna auch weiterhin wohlgesonnen sein!

S.P.Q.R!

201 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Aus besiegelt

ZAT 8, Pitty68 für Tahiti am 21.06.2018, 13:29

Es läuft einfich nicht  für die Tahitianer in dieser Hoffnungsrunde. War die Platzierung in der ersten Quali-Runde noch als unglücklich zu bezeichnen, so ist die aktuelle Spielweise der Insulaner nur mit äußerst dämlich zu beschreiben - und das ist noch nett ausgedrückt.

Theoretisch gäbe es noch eine Möglichkeit aufs Weiterkommen, aber wie so oft ist die Theorie nur grau. Oder glaubt ernshaft jemand daran, dass es den Gegnern mangels Internet oder Handy nicht gelinget, eine passable Setzung hinzubekommen? Und selbst dann müsste alles passen, damit die Mannen aus der tiefsten Südsee noch eine winzige Chance aufs Weiterkommen haben könnten. Wie sagte schon Loddar Maddäus: "Wäre, wäre, Fahrradkette"

Bis dahin trainieren wir weiter. 

126 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Ein Weiterkommen möglich?

ZAT 8, Chevalier de Chabernack für Neukaledonien am 21.06.2018, 09:07

Die letzten zwei Spiele in der zweitern Qualifikationsrunde bringen nun die Entsfcheidung - wer kommt weiter und wer bleibt auf der Strecke. Es sieht zwar für Neukaledonien im Augenblick nicht so schlecht aus, da das Team von Coach de Chabernack weiterhin die Gruppe anführt, doch der Vorsprung ist gerade einmal ein Punkt. Und dann geht es im letzten Auswärtsspiel noch gegen Kirgisistan, den wohl gefährlichsten Konkurrenten in dieser Gruppe. Natürlich darf man das letzte Heimspiel gegen Tahiti nicht vergessen, gegen die man im Hinsspiel 1:1 Unentschieden gespielt hat. Möglicherweise möchte könnte da die Retourkutsche auf einen zukommen.
Hat Coach de Chabernack das in seine Planungen für diese beiden Spiele miteinbezogen? Schafft er das Unerwartete und kann mit seiner Mannschaft den ersten Platz in der Tabelle verteidigen?
Schwierige Fragen, aud dessen Antworten man erst einmal noch warten muss. Jedoch kann man sagen, dass sich Neukaledonien bis hierher gut behauptet hat (falls sie es nicht schaffen sollten, sich für die kommende Runde zu qualifizieren).

173 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Taktisches Säbelrasseln

ZAT 8, Anubis-TDC für Fidschi am 20.06.2018, 12:56

Zugegebener Maßen war Anubis ebenfalls etwas irritiert über
die Pressekonfenz von Kollege Andi von Hideta aus den Höhen Nepals. Ist doch
tatsächlich noch lange nicht aller Tage Abend und die Glückwünsche zum
Erreichen der WM nimmt man auf Fidschi auch noch nicht an. Es sind dann doch
noch zu viele ? bei der aktuellen Konstellation. Jedenfalls schmunzelte Anubis,
beim Cocktail am herrlichen Strand einer Lagune auf Fidschi und konnte das
verstecke taktische Spiel von Andi von Hideta durchaus nachvollzeihen. So ist
das Geschäft nun mal.





Die bereits erwartete aufbrausende Antwort aus Neuseeland
von GerryG ließ auch nicht lange auf sich warten. Und wieder konnte Anubis sich
ein Schmunzeln nicht verkneifen. Bereits die Pressekonferenzen wirken wie die
eines Boxkampfes um den Titel im Schwergewicht. Wunderbar, so solle es sein.
Emotionen, voller Einsatz und keine Gnade. Dann macht es Spass!





Fidschi ist bereit für die „epische Endschlacht“ in der
Ozeanien-Siegergruppe und wird alles unternehmen um die WM-Teilnahme zu
sichern. Genug taktische Möglichkeiten um eben nicht einfach auszurechen zu
sein haben die Fidschis, wie auch alle anderen Mannschaften allemal und so
bleibt es mit Sicherheit spannend und letztlich abzuwarten, wer am Ende die
zwei goldenen und den einen bronzenen Platz innehaben werden.





Beste Cocktailgrüße von Fidschi in den kalten zugigen
Himalaja, ebenso, wie auch auf die großen Nachbarinseln.

245 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Sollte nicht mit Steinen werfen.

ZAT 8, Andi von Hideta für Nepal am 20.06.2018, 11:11

@GerryG: Es gibt hier keinen Siegtorbonus. Dein TK ist richtig.

10 Wörter. (Artikel wird nicht honoriert)

Wer im Glashaus sitzt

ZAT 8, GerryG für Neuseeland am 19.06.2018, 22:41

Hallo Andi von Hideta, ich wende mich direkt an dich:
Da du so zuvorkommend warst und Neuseeland gekonnt übergangen hast, nur um am Ende eine Drohung loszuwerden, sehe ich, GerryG, Nationaltrainer der All Blacks und der einzig wahre Startrainer Spaniens, es als meine Pflicht an, dich auf folgendes hinzuweisen:

Ich bin mir absolut sicher, dass ich mit meinem Team weiterkommen werde - völlig unabhängig von den Ergebnissen der anderen Teams. Selbst wenn der unwahrscheinliche Fall eintreten sollte und ich noch Dritter werden sollte, so wird meine beinharte Truppe garantiert als einer der fünf besten Gruppendritten zur WM reisen.

"Wie das?", möchtest du - und vermutlich auch Anubis-TDC (Fidschi) und webbster (Australien) - dich bzw. euch fragen?
Meine Antwort: Simple Mathematik. Egal, wie - oder ob du überhaupt - lieber Andi von Hideta, deine Tore verteilen wirst: Mindestens zwei von euch werden hinter mir zurück bleiben. Und höchstwahrscheinlich gehörst du dazu.

Somit sei dir gewiss: Einer neuseeländische Nationalmannschaft auf dem Boden der Insel der langen weißen Wolke den Fehdehandschuh hinzuwerfen, ist in den seltensten Fällen gut ausgegangen. Die blauen Flecken und der Haka, der dich erwartet, werden gewaltig sein.


EDIT: TK-Irritation hat sich erledigt und ich bleibe bei meinem Statement und dem geschilderten Szenario. ;)

215 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Schade, dabei hätte es so schön sein können

ZAT 8, Andi von Hideta für Nepal am 19.06.2018, 13:28

Sieht nicht gut aus für Nepal. Zwar ist die Mannschaft noch auf Rang 3 in der Gruppe und hat ein gutes Torverhältnis. Mehr ist aber auch nicht los. Zu stark werden wohl die Australier sein, wenn sie zu uns ins Gebirge kommen. Für uns bleibt da nur das Hoffen, als einer der Gruppendritten weiterzukommen. Doch das wird schwer genug. Einer der besten 5 Drittplatzierten von 13 Gruppen zu werden. Nun bleibt nur eins: Wir wünschen den Mannschaften Australiens und Fidschi eine gute WM Endrunde und werden den 3. Platz sichern. Alles andere wäre Hoffen auf ein Wunder. Startrainer Andi von Hideta ist dennoch zufrieden mit der Mannschaft und dem was der krasse Außenseiter Nepal in der Quali gezeigt hat. Die Mannschaft wird sicherlich beim nächsten Turnier wieder gut dabei sein wollen und möglicherweise auf Startrainer Andi von Hideta zurückgreifen. Eine Entschuldigung geht bereits jetzt nach Neuseeland. Sorry Jungs, aber wir können leider keine Rücksicht auf euch nehmen. Aber ein Auswärtssieg muss auch mal drin sein.

177 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Entscheidung naht

ZAT 7, Anubis-TDC für Fidschi am 17.06.2018, 10:10

Die ersten Spiele der Siegerrunde Ozeanien sind gespielt. So richtig schlauer ist aber wohl keiner geworden. Während die All Blacks erneut Fidschi mit 5:0 aus dem eigenen Stadion gefegt haben (Ja, Fidschi ist erneut nicht ein einziges mal über die Mittellinie gekommen) haben die Fidschis im Gegenzug Australien 5:0 daheim besiegen können. Nepal hat die Rudermannschaft aus Neuseeland dann gleich auch 5:0 besiegt. Vermutlich war das Rudern im Himalja doch etwas zu anstrengen? Lediglich Australien mühte sich zu einem 1:0 gegen Nepal, vermutlich wurde hier aber nur die zweite Mannschaft eingesetzt. Alle also gleich auf, lediglich die Tordifferenz macht momentan den Unterschied und dass Australien seine Kräfte erst einmal geschont hat. Es könnte also gut sein, dass Australien jetzt mit der ersten Mannschaft die Gruppe versucht aufzuräumen. Die All Blacks werden da sicher eine geeignete Gegenmaßnahme ergreifen und die Höhe des Himalaja wird den Flachlandaustralieren möglicher Weise ebenfalls nicht liegen. Es bleibt jedenfalls spannend in der Ozeaniengruppe und die kommenden Spiele könnten bereits richtungsweisend sein.

179 Wörter. (Artikel wird honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige1234Nächste »