Q:Südamerika

Willkommen zur südamerikanischen WM Qualifikation!

Bislang sind 6 ZATs gespielt, es bleiben noch 1. Die bisherigen Ergebnisse und Aufstellungen, die Pokalzeitung sowie die Möglichkeit zum Setzen gibt's auf diesen Seiten.

Spielplan Zeitung Setzen  

Zeitung

In der Pokal-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige12Nächste »

Der Blick Richtung Gruppensieg!

ZAT 6, Markus für Chile am 07.05.2016, 22:25

Am fünften ZAT konnten die Chilenen 3 Punkte einfahren, sie siegten unter heimischer Kulisse 4:0! Bei den Gauchos mussten sie sich mit einer 0:5 Niederlage geschlagen geben. 

Aber was bedeutet das für die Tabelle? Wer qualifiziert sich für die Endrunde? Wer darf schon vorzeitig die Koffer packen?

Die Peruaner besetzen zurzeit den vierten und letzten Platz der Qualifikationsgruppe Südamerika.

Mit gerade einmal 4 Punkten und einem Rest-TK von 2,4 scheint ein Weiterkommen ziemlich  unrealistisch.

Auf Platz 3 mit 6 Punkten befindet sich Argentinien. TV liegt bei -1, aber generell ist noch die Qualifikation in die Endrunde möglich.

Den 2. Platz belegt Brasilien, ebenfalls 6 Punkte, aber ein positives Torverhältnis.

Die Chilenen belegen somit weiterhin den ersten Tabellenplatz mit 7 Punkten, die Qualifikation in die Endrunde würde die hervorragende Saison des Trainers Markus abrunden!

Wir sind gespannt, wen wir bei der Weltmeisterschaft sehen! 

152 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Das Ziel Endrunde rückt näher

ZAT 6, tommygraz für Argentinien am 05.05.2016, 18:01

Die Gauchos trafen diese Doppelrunde ja auf Chile, die von niemand anderes betreut werden, als von Markus, seines Zeichens frisch gebackener Meister Österreichs! Die Mannen von Tommy schlugen sich gut, zuhause ein souveränes 5:0 und auswärts gingen sie mit 0:4 unter, viele Tore, also genau so wie angekündigt! In den letzten beiden Runden trifft man nun auf den Rivalen aus Brasilien und zum Abschluß noch auf die etwas abgeschlagenen Peruaner. Es schaut derzeit nicht gerade rosig aus, nur der dritte Platz, das ist zu wenig um weiter zu kommen, aber der Tommynator gab sich in der PK recht zuversichtlich:

Wir sind mit dem bisherigen Verlauf recht zufrieden, wir sind auf alle Fälle safe! Noch zwei Spiele, noch zweimal alle Körner herausholen, dann wären wir unserem Ziel, die Endrunde zu erreichen einen Schritt näher gekommen! Nur mit dem Erreichen des selbigen habe ich bei der nächsten WM wieder Chance Trainer Argentiniens zu werden, das ist mein Ziel! Die Spieler haben langsam meine Spielweise verinnerlichen können und nach der etwas durchwachsenen letzten Saison, scheint das Spielglück langsam aber sicher wieder zurückzukehren! Ich freue mich schon auf die beiden Begegnungen, schauen wir mal, ob wir es Brasilien zurückzahlen können, auswärts haben wir gegen sie ja immerhin schon zweimal verloren, TV 0:12, das sagt einiges, da haben wir zuhause wieder einiges gut zu machen!

237 Wörter. (Artikel wird honoriert)

"Mit den Gauchos ist nicht zu Spaßen!"

ZAT 5, Markus für Chile am 02.05.2016, 17:20

Am ersten Spieltag der 2. Qualifikationsrunde kam die brasilianische Nationalmannschaft in die Hauptstadt Chiles, Santiago de Chile! Allerdings konnte das Heimteam, den Vorteil der Fankulisse hervorragend ausnutzen und siegte 2:0! Die Recherche Markus' ergab, dass der Nationaltrainer der Brasilianer eigentlich Feyenoord Rotterdam aus den Niederlanden trainert und das sehr erfolgreich! Vergangene Spielzeit erreichte das Team den zweiten Tabellenplatz der Ehrendivision!

Der darauffolgende Spieltag fand für die Chilenen in Peru statt, das Bruderduell stand an (wie so oft in letzter Zeit). Nach einem engen Spiel gab es eine Punkteteilung (3:3), die keinem so wirklich weiterhilft. Zwar steht Coach Markus mit seinem Team momentan auf dem ersten Tabellenplatz, allerdings spricht das Torkontigent nicht für den Südhessen, der auf Ligaebene den Linzer ASK trainiert.

Am nächsten ZAT  wartet tommygraz, Trainer Argentiniens auf Markus und seine Mannen! 

Markus nahm dazu Stellung:

Der nächste Spieltag wird ein harter Brocken! Mit den Gauchos ist nicht zu Spaßen! So hat mich tommy vor einigen Spielzeiten fast um den Klassenerhalt gebracht, das sitzt tief. Wie tommy selbst schon sagte, fielen in der Vergangenheit nicht gerade wenige Tore. Man könnte schon von einem Angstgegner reden... 
Und trotzdem freue ich mich tommygraz wieder zu sehen. Wir werden alles geben um auch diese Aufgabe zu bestehen! 

216 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Ein Sieg gegen Peru, aber gegen Brasilien untergegangen

ZAT 5, tommygraz für Argentinien am 02.05.2016, 11:04

Die erste Runde der zweiten Quali ist Geschichte und Argentinien zieht mit gemischten Gefühlen Bilanz. Warum? Einem glatten 3:0 Erfolg gegen Peru folgte eine Ohrfeige, 0:5 gingen die Mannen von Tommy gegen den großen Rivalen Brasilien unter! Mit diesem negativen TV wird es wohl schwer werden, noch die Kurve zu kriegen, aber aufgegeben wird bekanntlich ja nur ein Brief sagte Tommy bei der PK:

Ich bin trotzdem zufrieden, 0:5 na schön ist das nicht! Aber dieses Ergebniss sind wir ja schließlich schon gewöhnt, das letzte Aufeinandertreffen ging in exakt der gleichen Höhe verloren. Alles noch offen für jedes Team, wer jetzt schon Peru abschreibt, dem sei gesagt, dass Flo noch alle Chancen haben wird weiterzukommen! Die zwei Brüder haben auf auf alle Fälle sehr fair und wie erwartet wie zwei Gentlemen reagiert, Respekt! Es wird bis zum letzten Spieltag spannend bleiben, entschieden ist hier in Südamerika auf jeden Fall noch nichts!
Wir bereiten uns auf die folgende Doppelrunde gegen Chile und Markus vor, da sind ja in letzter Zeit immer viele Tore gefallen, zumindestens wenn ich an die Zeit von Sturm Graz und den LASK zurückdenke, warum sollte es diesmal anders werden? Wir werden auf jeden Fall das Torschußtraining forcieren, um gewappnet zu sein für diese beiden Schlagerspiele!

224 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Und nun der zweite Akt

ZAT 4, tommygraz für Argentinien am 26.04.2016, 11:13

Gruppensieger, wer hätte das gedacht? Mit der Selecaio eine Runde weiter und dann auf zwei alte Bekannte treffen, das hat schon was! So äußerte sich der Trainer der Argentinier und war sichtlich entspannt. Das Minimalziel konnte erreicht werden, aber der Einzug in die Endrunde wird nur schwer zu erklimmen sein- warum? Weil die Gauchos auf das berühmt-berüchtigte Brüderpaar aus Hessen treffen wird. Die Beiden werden sicherlich nichts anbrennen lassen und versuchen, den Einzug in die Endrunde zu schaffen! Und Brasilien ist so und so immer Favorit, wo sich da die Argentinier einordnen werden ist momentan nur schwer zu erahnen! Nur nicht Letzter in der Gruppe werden, das wurde ausgegeben und Tommygraz gab folgendes bei einem Kurzinterview zum besten:

Schön, dass der aktuelle österreichische Meister mich als Favorit ausruft, verstehen kann ich es allerdings nicht ganz! Markus mit einer bärenstarken Saison, sein Bruder immer gefährlich, wenn er erscheint. Ich habe mit Bologna nur den Klassenerhalt geschafft, vom Meister war ich so weit weg wie Markus vom Gewinn des Kaiserpokals!Bei der Roma fange ich ja erst nach der WM an, dort habe ich ja auch noch nichts erreicht..... Brasilien schätze ich sehr stark ein, in dieser Gruppe ist alles möglich, alles scheint unberechenbar, der Ausgang völlig ungewiss und das macht es so spannend. Ich hoffe die "Hessen-Twins" haben keine offenen Rechnungen mit mir zu begleichen, und das Verhältnis bleibt ein ungetrübtes, aber davon gehe ich eigentlich so oder so aus! Auf eine spannende Gruppe und faire und elektrisierende Begegnungen!

261 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Gruppensieg!

ZAT 4, Markus für Chile am 22.04.2016, 23:53

Die chilenische Nationalmannschaft siegt am letzten Spieltag der 1. Qualifikationsrunde in Kolumbien knapp. Damit klettert die Mannschaft mit Cheftrainer Markus auf den ersten Platz der Gruppe und qualifiziert sich für die nächste Runde. 

In Quali- Runde 2 trifft man auf alte Bekannte..

Auch Flo, Trainer Perus konnte sich qualifizieren, ein alter Bekannter, ist er nicht nur ebenfalls wie Markus in der österreichischen Liga aktiv, die beiden sind auch noch Brüder, dass man sich hier während der Weltmeisterschaft in Südamerika über den Weg läuft wollte der Zufall wohl so.

Der Dritte im Bunde ist auch kein Unbekannter.. Die argentinische Nationalmannschaft wird von tommygraz trainiert, auch er trainierte einige Zeit in Österreich und holte sich sogar die Meisterschaft und schaffte es den Alpen- Cup zu gewinnen. Damit sind die Gauchos definitiv Favorit was den Einzug in die Endrunden betrifft!


Der vierte und letzte Trainer, der sich für die nächste Runde in Südamerika qualifiziert hat ist Marsilio Ficino. Diesem Trainer ist Markus bisher noch nicht über den Weg gelaufen, allerdings hat das nichts zu heißen. In der nächsten Zeit wird man recherschieren, bei welchem anderen Verein er Coach ist und welche Erfolge erreicht werden konnten. Nur so kann man sich optimal auf ihn einstellen.

Bald beginnt die heiße Phase, wir wünschen allen Trainern weiterhin viel Erfolg! 

226 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Enges Höschen

ZAT 3, Andre2311 für Kolumbien am 16.04.2016, 16:52

In Kolumbien steht man mit dem Rücken zur Wand. Wie will man noch den Sprung in die nächste Runde schaffen? Am Ende könnte das Torverhältnis entscheiden. Also alles auf hohen Heimsieg. Aber was nützt das, wenn dann doch ein Punkt fehlt? Also doch lieber auf auswärtssieg. Alles schwierige Fragen, auf die es eine Antwort zu geben gilt. Man ist jedoch hin und her gerissen. Risiko? Sicherheit? Ein bisschen von beidem? Fest steht, dass es am Ende ein ganz enges Höschen wird. Auch wenn man in Kolumbien das beste hofft, man hat es nur bedingt selber in der Hand. Vielleicht sielt man auch das Zünglein an der Waage und verhilft dem ein oder anderen zum Weiterkommen.

123 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Südamerikafieber?!

ZAT 3, Markus für Chile am 15.04.2016, 16:59

Es scheint als sei in Hessen das Südamerikafieber ausgebrochen...

Von 8 Trainern in Südamerika befindet sich die Heimat ganzer 3 in Hessen!

Dass die Brüder Markus und Flo aus  dem Bundesland kommen ist ja mittlerweile bekannt. Jetzt hat sich auch ein Dritter dazu bekannt, dieses wunderschöne Fleckchen Erde sein Zuhause zu nennen. Die Rede ist von demis21. Maximal 2 der 3 qualifizieren sich für die nächste Runde, wer diese beiden sind steht noch nicht fest. Momentan führt Flo die Tabelle mit 7 Punkten an. Auf Platz 2 folgt Markus mit 6 Punkten. demis21 konnte ebenfalls 2 Siege einfahren! Das Schlusslicht der Tabelle bildet Andre2311 mit 4 Punkten! Nach wie vor ist noch nichts entschieden, am letzten ZAT der ersten Qualifikationsrunde geht es für die Coaches um alles oder nichts!

Wer feiern bzw frühzeitig nach Hause fahren darf, wird man in der nächsten Ausgabe lesen!
 Bis dahin bleibt es spannend!

159 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Zwei Siege, trotzdem nichts entschieden

ZAT 3, tommygraz für Argentinien am 13.04.2016, 11:24

Die Argentinier können in der Gruppe überraschen und feiern gegen die starken Bolivianer zwei Siege, die die Gauchos an die Tabellenspitze spülen. Trotzdem ist bezüglich Aufstieg noch nichts entschieden, die Ressourcen der Argentinier scheinen sehr begrenzt, trotzdem könnte der Aufstieg in die Hauptrunde gelingen. Alle Mannschaften haben aber auch noch ihre Chancen, sogar Bolivien, derzeit am Tabellenende kann mit 2 Siegen noch den Aufstieg schaffen. Uruguay und Brasilien haben aber auch sehr gute Chancen noch den Sprung zu schaffen!
Im letzten Heimspiel gegen die trainerlosen Urus kann schon der Aufstieg fixiert werden, wenn das nicht gelingen sollte, dann gibt es immerhin die Möglichkeit im Bruderduell gegen die Selecao noch den Spieß herumzudrehen!
So, oder so, der Tommynator und sein Starensemble haben es in der eigenen Hand, den Aufstieg in die Endrunde zu fixieren, das war auch das erklärte Ziel!

Tommynator gibt sich dementsprechend hoffnungsvoll und hofft, dass seine Kicker auch noch den letzten Schritt machen können und sich für die Endrunde zu qualifizieren, nichts anderes erwarten die erfolgsverwöhnten Fans von ihren Idolen! Der Tommynator  tritt trotzdem auf die Euphoriebremse und beschwört alle mit den Worten, jedes Spiel muss erst einmal gespielt werden und abgerechnet wird erst am Ende!

208 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Ein Sieg im Prestigeduell, aber reicht das?

ZAT 2, tommygraz für Argentinien am 12.04.2016, 10:32

Zwar konnten die Gauchos im ewigen Bruderduell gegen Brasilien einen deutlichen 5:0 Erfolg einfahren, aber dabei wurden einige Körner verbraten! Somit muss man sich fragen, ob das am Ende noch reichen wird und die Argentinier in die WM spülen kann. Die Verantwortlichen des Verbandes reagierten im Übrigen sehr verschnupft auf das Verhalten des Trainers. Während der Vorbereitung auf den zweiten ZAT verließ er seine Mannschaft und unterschrieb bei der Roma einen Vertrag. Ein wenig unglücklich wie wir meinen.... Tommynator dazu in der PK:

Sicher war der Zeitpunkt nicht optimal, aber diese Chance war einmalig und so musste ich einfach zugreifen, AS Roma ist ein Klub von Format und ich bin glücklich dort zu sein! In der Zwischenzeit wurde das Nationalteam optimal von meinen Assistenten  betreut, wie gut sie ihre Sache gemacht haben werden wir bald erfahren! Es ist die erwartete enge und schwere Gruppe!

150 Wörter. (Artikel wird honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige12Nächste »